Deutschlandstipendium an der HSWT

Der Verband WMBL tritt im Jahr 2018 als drittgrößter Förderer im Rahmen des Deutschlandstipendiums an der HSWT auf.

Der Verband Weihenstephaner Milchwirtschaftler, Bio- und Lebensmitteltechnologen e.V. tritt im Jahr 2018 erneut als Förderer im Rahmen des Deutschlandstipendiums auf. Wir freuen uns, die Anzahl unserer geförderten Studierenden in diesem Jahr verdoppeln zu können und dadurch der drittgrößste Förderer des Deutschlandstipendiums an der HSWT zu sein. So werden 2018 insgesamt vier Stipendiaten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf über das Fördermodell Deutschlandstipendium finanziell unterstützt, die sich durch besondere Leistungen im Studium und durch ehrenamtliches Engagement im universitären und privaten Bereich hervorgetan haben. Den Stipendiaten soll dadurch die Möglichkeit gegeben werden, ihre Aktivitäten und ihr öffentliches Engagement weiterhin durchzuführen.

Die Fördersumme von 3600,- € pro Jahr für jeden Stipendiaten setzt sich dabei zur Hälfte aus den Geldern des jeweiligen Förderers und zur anderen Hälfte aus Mitteln des Bundes zusammen.

Wir freuen uns, in diesem Jahr erneut Studierende aus den Studiengängen Lebensmitteltechnologie und Biotechnologie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zu fördern.

Frau Elisabeth Haberl, Studentin der Lebensmitteltechnologie

Frau Tanja Krüger, Studentin der Biotechnologie

Herr Alexander Rusche, Student der Lebensmitteltechnologie

Herr Fabian Hölzl, Student der Biotechnologie

Der Verband gratuliert den Stipendiaten herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg im Studium!

 

Wenn Sie sich näher über das Fördermodell Deutschlandstipendium informieren möchten, finden Sie weiterführende Informationen direkt auf der Website www.deutschlandstipendium.de oder unter www.hswt.de für Informationen über die Zusammenarbeit von Deutschlandstipendium und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.